Grund-,Ersatzversorgung - Sonstiges

Festlegung des Grundversorgers:

Strom Grundversorgung

Gemäß §118 Abs.3 EnWG ist Grundversorger bis zum 31.12.2006 das Unternehmen, welches die Aufgabe der allgemeinen Versorgung zum Zeitpunkt des Inkraftretens diese Gesetzes durchgeführt hat. Im Netzgebiet Hockenheim ist dies für die leitungsgebundene Versorgung mit Elektrizität die Stadtwerke Hockenheim.

Die Betreiber von Energieversorgungsnetzen der allgemeinen Versorgung sind laut Energiewirtschaftsgesetz verpflichtet, alle drei Jahre jeweils zum 01.07. den Grundversorger für die nächsten drei Kalenderjahre festzustellen sowie dies bis zum 30. September des Jahres im Internet zu veröffentlichen und der nach Landesrecht zuständigen Behörde mitzuteilen.

Die Feststellung am 01.Juli 2012 hat ergeben, dass die Stadtwerke Hockenheim gemäß §36 EnWG Grundversorger im Netzgebiet Hockenheim in den Kalenderjahren 2012-2015 ist.

Dies wurde dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg schriftlich mitgeteilt.


Mitteilung zur Grundversorgung Strom 2012
Bekanntmachung zur Anpassung der Grundversorgungsverträge

Bedingungen Grundversorgung:

Die allgemeinen Bedingungen für die Versorgung im Niederspannungsnetz können Sie als Datei hochladen. Die Stromtarife für die Grundversorgung erhalten sie über die Hompage der Stadtwerke Hockenheim.

Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung .. (StromGVV)

Bedingungen Ersatzversorgung:

 

Strom - Ersatzversorgung

(gemäß §38 Energiewirtschaftsgesetz)

Am 13. Juli 2005 ist das neue Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) in Kraft getreten. Zweck des Gesetzes ist neben der sicheren und effezienten Versorgung der Allgemeinheit mit Strom und Gas auch die Sicherstellung eines wirksamen und unverfälschten Wettbewerbs. Zusätzlich werden mit dem neuen EnWG Vorgaben des Europäischen Gemeinschaftsrechts umgesetzt.

Darüber hinaus ist nun im EnWG die "Ersatzversorgung mit Energie" geregelt. Von Ersatzversorgung wird gesprochen, wenn ein Kunde Energie bezieht, ohne dass dieser Bezug einer Lieferung oder einem bestimmten Liefervertrag zugeordnet werden kann, d.h. Strombezug ohne Liefervertrag.

Die Ersatzversorgung wird vom Grundversorger (im Netzgebiet der Stadtwerke Hockenheim sind dies die Stadtwerke Hockenheim) durchgeführt.

Für Haushaltskunden im Sinne von §3 Nr.22 des EnWG (Kunden mit Jahresabnahmemengen unter 10.000 kWh) entsprechen die Preise und Bedingungen der Grundversorgung aus dem Grundtarif-Vertrag: http://www.stadtwerke-hockenheim.de/strom/privat/grundtarif.htm

Solange Haushaltskunden keinen Stromlieferungsvertrag abgeschlossen haben, werden sie für maximal drei Monate zu den Konditionen der Ersatzversorgung beliefert. Die Weiterbelieferung nach Ablauf der drei Monate erfolgt automatisch zu den Konditionen der Grundversorgung.

Bei Nicht-Haushaltskunden im Sinne von §3 Nr. 22 des EnWG werden die Preise und Bedingungen ebenfalls für maximal 3 Monate durch die Preisbestimmungen der "Ersatzversorgung für Nicht-Haushaltskunden" geregelt. Rechtzeitig vor Ablauf der Ersatzversorgung senden wir einen Stromlieferungsvertrag zu.

Stromkennzeichnung gem. §42 EnWG 2012:

Stromkennzeichnung 2014

Ansprechpartner:

Ansprechpartner für den Bereich Stromnetz:

Vorname:  Ricarda  
Name:  Richter  
Telefon:  06205 2855-522  
Telfax:  06205 2855-516  
E-Mail:  r.richter@stadtwerke-hockenheim.de