Schnellübersicht Information

Kontakt: Zentrale

Stadtwerke Hockenheim
Obere Hauptstr. 8
68766 Hockenheim

Telefon: 0 62 05 / 28 55 - 5 14
Telefax: 0 62 05 /  28 55 - 5 05

Kontakt: Bereitschaftsdienst

Bei Störungsfällen Tag und Nacht für Sie erreichbar!

Stromversorgung
Telefon: 0 62 05 / 28 55 - 3 00
Mobil: 01 71 / 22 10 - 3 00

Gas- und Wasserversorgung
Telefon: 0 62 05 / 28 55 - 2 90
Mobil: 01 71 / 22 10 - 2 90


Unsere Öffnungszeiten:
Wir sind für Sie da ...  

Ihr Weg zu uns:
So kommen Sie ans Ziel ...  

Ansprechpartner Stadtwerke
So erreichen Sie uns ...  

Ansprechpartner Stadtkasse
So erreichen Sie uns ...  


Heute Info-Abend rund um die Bauarbeiten auf dem Messplatz Hockenheim

(vom 28.10.2015)

Die Stadtverwaltung Hockenheim lädt am heutigen Mittwoch, dem 4. November, 19.30 Uhr, zu einem Info-Abend über die Bauarbeiten rund um den Messplatz ein. Dieser findet im großen Saal der Stadthalle Hockenheim statt. An der Veranstaltung nehmen neben den zuständigen Mitarbeitern der Stadtverwaltung auch Vertreter des Regierungspräsidiums Karlsruhe beziehungsweise der Projektleitung, Verantwortliche des Rhein-Neckar-Kreises und Dekan Jürgen Grabetz teil.

Nach einer Begrüßung gibt Oberbürgermeister Dieter Gummer einen Überblick über die anstehenden Maßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung der Innenstadt. Dem schließt sich eine Vorstellung des geplanten Hochwasserschutz- und Ökologieprojektes am Kraichbach durch Vertreter des Regierungspräsidiums Karlsruhe und zum Neubau der Luise-Otto-Peters-Schule durch Vertreter des Rhein-Neckar-Kreises an. Im weiteren Verlauf des Info-Abends werden auch die Gestaltung des Messplatzes und der Entwurf der Hochbaumaßnahmen erläutert. Für die Darstellung der Hochbaumaßnahmen sind auch die zuständigen Architekten anwesend. Die Stadtwerke Hockenheim präsentieren ihr Nahwärmekonzept. Das Programm wird mit der Vorstellung des Neubaus St. Josef-Kindergarten durch Dekan Jürgen Grabetz sowie Aussagen zur Verkehrssituation und zum Parken in den einzelnen Bauphasen abgerundet.

Die einzelnen Vorhaben werden auf dem Info-Abend jeweils rund zehn Minuten vorgestellt. Anschließend können Fragen gestellt werden. Außerdem sind die Pläne der Vorhaben im Foyer der Stadthalle an Stellwänden aufgehängt. Daher besteht die Möglichkeit, den Vertretern der jeweiligen Projekte noch persönliche Fragen zu stellen.

Bei Interesse wird zur besseren Planung um Anmeldung bei der „Baustellen-Hotline“ der Stadtverwaltung Hockenheim unter den Telefonnummern 06205 21-314 (Annette Stumpe) oder -318 (Anita Keller) sowie über die E-Mail-Adresse info@hockenheim.de gebeten. Alle interessierten Bürger sind zu diesem Info-Abend herzlich eingeladen.

Mehr Informationen auf der Homepage der Stadtverwaltung Hockenheim unter http://www.hockenheim.de/main/bauen_wohnen/baunews.

zurück